active

Notizen machen

Strategien und Tipps für Ihre Notizen

Sowohl im Leben eines Studenten als auch im Berufsleben ist das Notieren eine notwendige Praxis, um wichtige Informationen für die Wiederverwendung oder Speicherung zu sammeln. „Notizen machen“ erfordert die Fähigkeit, wichtige Informationen zu identifizieren und auszuwählen. Diese Auswahl erfolgt nach vordefinierten Kriterien (z.B. die Lernziele eines Kurses oder die wichtigsten Ideen zur Zusammenfassung eines Textes).

Diese Aktivität ist in vier Schritte unterteilt, die verschiedene Situationen für die Erstellung von Notizen berücksichtigen (z.B. Notizen im Unterricht, Notizen in einem schriftlichen Dokument oder in einem Multimedia-Dokument).  In jedem von ihnen können Sie den spezifischen Zweck und die Strategie des Notierens identifizieren.

Schritte der Aktivität
  • Kursnotizen: Auswahl eines Materials zur Entwicklung der Struktur Ihrer Notizkarten
  • Notizen zur Zusammenfassung eines schriftlichen Dokuments und zur Erstellung einer Synthese: Unterschiede und Beispiele
  • Notizen in einem Multimedia-Dokument: Notizen in einer PowerPoint-Präsentation, einer PDF-Datei, einer Website,...
  • Speichern und Verwalten Ihrer Notizen: Speichern von Notizen mit Zotero
Wenn Sie sich Notizen machen, lernen Sie!

Notizen zu machen ist in der Tat eine Strategie, die nicht nur den Prozess des Verstehens und der Wiederverwendung von Informationen erleichtert, sondern auch Zeit spart, z.B. für die Vorbereitung einer Prüfung. Bei der Erstellung von Notizen ist es wichtig, den Zweck dieser Aktivität im Auge zu behalten, um die richtige Strategie zur Umsetzung zu verstehen. Dieser "Zweck" kann wie folgt definiert werden: Notizen machen bedeutet, die Informationen zu behandeln - so zu organisieren, dass sie bei der nächsten Arbeit wiederverwendet werden können.